Vorhänge für Jacht & Sonnenschutz

Wie man sein Schiff für die Schlafenszeit abdunkelt und vor der Sonne schützt
Autor: Joel Vandamme, Velaines, Belgien
Online seit: 06.11.2008, Anzahl Besuche: 333348
Inhaltsverzeichnis

Jachtfenster mit Vorhängen abdunkeln

Ich habe eine Jacht, deren Fenster ich nachts abdunkeln wollte.
Das Problem bei Fenstern mit Neigung: Vorhänge, die davor angebracht werden, fallen mit der Schwerkraft senkrecht nach unten und decken somit die Fenster nicht richtig ab. Unten und seitlich dringt zu viel Licht durch, was beim Schlafen stört. Eine Lösung mit starken Scheibenmagneten bietet hier Abhilfe.
Schneiden Sie Vorhänge in der gewünschten Größe zu. Nähen Sie danach auf der linken und der rechten Seite je einen Scheibenmagneten 8x3 mm in den Vorhangsaum. Befestigen Sie die Vorhänge stabil am oberen Fensterrand.
Ziehen Sie die Vorhänge seitlich straff nach unten. Überprüfen Sie, wo die Magnete im Saum sind und kleben Sie neben die Fenster mit UHU MAX REPAIR auf der gleichen Höhe je einen Scheibenmagneten gleicher Stärke. Achten Sie dabei auf die Polarisierung der Magnete.
Voilà: diese Vorhänge lassen an den Seiten kein Licht durch - und Sie können Ihren Schönheitsschlaf genießen!
Anmerkungen vom Team supermagnete:
  • Anstelle der Scheibenmagnete hätten im Vorhang auch einnähbare Magnete verwendet werden können.
  • Anstelle weiterer Scheibenmagnete als Gegenstücke hätte man auch ein Stück selbstklebendes Magnetband (unten verlinkt) an die Wand kleben können. So wäre man auch flexibler in der Anbringung des Vorhangs.

Lukenabdeckung mit Sonnenschutz

Ein segelnder Kunde ist mit seinem Boot mehrheitlich in sehr sonnigen Gefilden unterwegs. Er hat sich aus einem Gewebe mit UV-Schutz Abdeckungen für seine Luken anfertigen lassen, damit das Boot im Innern nicht zu stark aufheizt.
An der Außenseite der Luken werden diese Abdeckungen von je 6 Scheibenmagneten 20x7mm gehalten. Zum Schutz gegen Korrosion durch Außeneinsatz und Meerwasser wurden die Magnete mehrmals mit der weißen Epoxid-Grundierungsfarbe AWLGRIP 545 bemalt.
An der Innenseite der Luken sind als Gegenstücke je 6 Scheibenmagnete 20x15 mm angebracht.
Der Abstand zwischen den Magneten beträgt ganze 8 mm (7 mm Glasscheibe, knapp 1 mm Stoff, etwas Farbe). Trotzdem haben diese Abdeckungen bereits Windstärken von über 40 Knoten überstanden, ohne zu verrutschen oder gar abzufallen.
Anmerkung vom Team supermagnete: Statt die Scheiben mit Epoxid zu behandeln, könnte man auch starke gummierte Magnete (unten verlinkt) auf der Außenseite verwenden.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.

Nach oben