Magnet-Thermomatten

Isolierung und Verdunklung in einem
Autor: Katja & Yves, Palezieux, Schweiz
Online seit: 17.12.2018, Anzahl Besuche: 26282
Diese selbstgemachten Thermomatten sind die Lösung für alle Van-Freunde, die nicht viel Geld für teure Thermomatten ausgeben wollen, oder die einfach gerne DIY-Projekte angehen. Sie helfen dabei den Van bedeutend zu optimieren, denn sie sind Isolierung und Verdunkelung zugleich. Dank den eingenähten Magneten lassen sich die Thermomatten sekundenschnell anbringen und wieder entfernen. Das Befestigen mit Schrauben fällt somit komplett weg, und hübsch sehen die magnetischen Thermomatten erst noch aus.

Benötigtes Material

  • Windschutzscheiben-Abdeckung
  • Watte-Einlage 100 g / m²
  • Baumwollstoff
  • Polyesterband
  • Einnähbare Magnete

Als erstes habe ich für die Hintertüren und Schiebetür unseres Campers je eine Schablone aus Papier hergestellt. Dann habe ich die Windschutzscheiben-Abdeckung, die Watte-Einlage und den Baumwollstoff mit Hilfe der Schablonen zugeschnitten. Beachten Sie unbedingt, dass ich zuvor noch etwa 5 mm Nahtzugabe eingezeichnet habe.
Jede Thermomatte besteht aus drei Lagen: Einer Windschutzscheiben-Abdeckung für Autos (mit silberner Seite), einer doppelt gelegte Watte-Einlage und einem bedruckten Baumwollstoff.
Dann habe ich die einnähbaren Magnete auf der silbernen Seite der zugeschnittenen Windschutzscheiben-Abdeckung festgesteckt. Dabei habe ich etwa 5 mm Abstand zum Rand gelassen, damit das Polyesterband zum Schluss ohne Probleme angenäht werden kann. Bevor ich angefangen habe zu nähen, habe ich die Abdeckungen probehalber an den Fenstern unseres Campers angehaftet, um die Position der Magnete zu kontrollieren. Bei uns kommt nämlich hinzu, dass am Fensterrand noch elektrische Kabel vorhanden sind, welche zu den Heckscheibenheizungen führen. Wenn die Position der Magnete stimmt, werden diese angenäht.
Als Empfehlung: Die größeren einnähbaren Magnete haben wir für die Ecken und die Oberseite verwendet, die kleineren Magnete für den Rest.
Falls man die Thermomatten hochklappen möchte, sollte man die Magnete an den Ecken und Unterseite so platzieren, dass sie die oberen Magnete anziehen.
Nun werden alle drei Lagen zusammengesteckt und dem Rand entlang zusammengenäht. Die silberne Seite der Windschutzscheiben-Abdeckung muss dabei oben sein, damit man die Magnete beim Nähen sehen kann.
Als Abschluss habe ich noch ein dunkelblaues Polyesterband an den Seiten der Thermomatten festgesteckt und vorsichtig angenäht. Dabei habe ich immer gut darauf geachtet, nicht versehentlich über die Magnete zu nähen.
Für uns war es hilfreich, die obere Kante der beiden magnetischen Thermomatten zu markieren, da uns dies beim Anbringen an den Fensterscheiben hilft.
Das wars auch schon! So einfach können Sie individuelle Magnet-Thermomatten selbst machen. Im Sommer helfen uns die Matten dabei, die Hitze aus unserem Campervan zu halten. Im Winter sorgen sie hingegen dafür, dass die Kälte so gut wie möglich draußen bleibt. Und auch wenn es draußen nicht besonders heiß oder kalt ist, so helfen uns die magnetischen Thermomatten immer dabei, unseren Van in der Nacht zu verdunkeln.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.
Nach oben