Küchenabfluss reinigen

Reinigung von schwer zugänglichen Rohren leicht gemacht
Autor: A.Z., Strausberg, Deutschland
Online seit: 30.03.2010, Anzahl Besuche: 203028
Die Grundidee für meinen Vorschlag habe ich mir bei meinem Nachbarn abgeschaut. Er hat nämlich sein Aquarium mit Hilfe von Magneten gereinigt (Lappen innen, Magnet außen, siehe auch Aquarium putzen). Da fiel mir mein Küchenabfluss ein. Das Problem: Der Siphon (Geruchsverschluss, auch Trap genannt) und der Küchenabfluss in die Wand verlaufen beide sehr flach. Also muss man sie vergleichsweise öfter putzen.
Deshalb habe ich meinem Nachbarn zwei von seinen Wahnsinnsmagneten abgeschwatzt und in meiner Küche eingesetzt.
Jetzt befindet sich eine 12er Flachmutter im Abflussrohr (links) und eine im Siphon (rechts). Und an der Außenseite der Rohre haften die zwei Magnete (sie werden von den Flachmuttern außen am Rohr gehalten).
Die Reinigung des Abflusses erfolgt nun durch ein paar Längs- und Spiralbewegungen mit den Magneten bei gleichzeitig kräftigem Spülen. Resultat: Das Aufschrauben des Rohres und das Beseitigen von Schlamm und Dreck ist nur noch in wesentlich größeren Abständen nötig.