Kaminrohr abdecken

So fällt das unschöne Kaminrohr gar nicht mehr auf
Autor: Ivano Alemanno, Castello d'Argile (Bologna), Italien
Online seit: 18.05.2010, Anzahl Besuche: 151391

Dominantes Kaminrohr abdecken

Als wir unser neues Haus einrichteten, fiel uns das weiße Kaminrohr unangenehm auf: Die ganze restliche Küche wird von Stahlelementen an Tür- und Schubladengriffen dominiert (siehe unten), da passt ein weißes Rohr einfach nicht dazu. Wir beschlossen daher, das störende Rohr flexibel abzudecken, sodass es im Notfall weiterhin einfach zugänglich wäre.
Ich habe daher eine Lochleiste an der Decke neben dem Kaminrohr befestigt und 6 Topfmagnete mit Bohrung und Senkung des Typs CSN-13 der Lochleiste entlang festgeschraubt (Magnetseite nach vorne gerichtet, siehe Foto).

Abdeckung aus Stahl

Nun konnte ich eine Abdeckung aus Stahl an die Topfmagnete mit Bohrung und Senkung schnappen lassen. Das Ganze ist mit einem Handgriff wieder entfernt, wenn Wartungsarbeiten am Kaminrohr gemacht werden müssen, und sieht ästhetisch einfach viel besser aus, wenn man sich in der Küche umschaut (siehe unten).
Jetzt fällt das Rohr in der modernen Küche überhaupt nicht mehr auf
Jetzt fällt das Rohr in der modernen Küche überhaupt nicht mehr auf
Anmerkung vom Team supermagnete: andere Projekte mit Abdeckungen sind Spritzschutz in der Küche, Abdeckung von Halogen-Spots, T-Träger maskieren und Heizungsverkleidung mit Forexplatte.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.
Nach oben