+++ Aktuelle Lage (Covid-19): Unser Lager ist gefüllt und Bestellungen werden von uns ohne Verzögerungen bearbeitet. Mehr Informationen +++

  • Kundenservice in Ihrer Sprache
  • Über 35 Mio. Magnete auf Lager

Flugzeug im Steigflug

Ein Plastikflugzeug trotzt der Schwerkraft - wie kann das sein?
Autor: José Luís León, Fuengirola, Spanien, [email protected]
Online seit: 22.12.2008, Anzahl Besuche: 37992
Dieses kleine Flugzeug steigt der vertikalen Röhre entlang steil nach oben! Wie ist das möglich?

Benötigtes Material:

  • ein 40 cm langes Plastikrohr (PVC) mit 3 cm Durchmesser
  • ein etwa 10 cm langes Plastikrohr mit 2 bis 2,5 cm Durchmesser
  • je zwei passende Pfropfen für die Rohre
  • 1 Würfel W-05-G
  • 1 kleiner Scheibenmagnet
  • 1 kleines, leichtes Flugzeug (aus Plastik, Kork o.ä.)
  • Wasser

Bastelanleitung

  1. das grosse Plastikrohr auf einer Seite fest mit dem einen Pfropfen schliessen (ankleben).
  2. den Scheibenmagneten in das kleine Plastikrohr geben.
  3. das kleine Rohr beidseitig fest mit den Pfropfen verschliessen.
  4. das grosse Rohr knapp mit Wasser füllen.
  5. das kleine Rohr in das grosse Rohr geben.
  6. das grosse Rohr randvoll mit Wasser füllen - es darf keine Luftblasen mehr geben. Das grosse Rohr mit dem Pfropfen fest verschliessen.
  7. den kleinen vergoldeten Würfel an die Unterseite des Flugzeuges kleben und gut trocknen lassen.
Nach dem Trocknen wird das Flugzeug auf die Röhre gesetzt. Wenn das Rohr vertikal gehalten wird, steigt das kleine Rohr im Innern nach oben - und zieht dabei das magnetisierte Flugzeug mit nach oben.