• Über 225 000 Bestellungen pro Jahr

Abgehängte Decke mit Halogen-Spots

Deckenbeleuchtung mit besonderem Flair
Autor: Bastiaan Maalman, Heemskerk, Niederlande, [email protected]
Online seit: 22.12.2008, Anzahl Besuche: 321383
Herr Maalman hat die Decke in seinem Badezimmer abgehängt und zwei Halogen-Spots darin eingebaut. LED-Spots können natürlich ebenso verwendet werden. Zudem wird der Plattenrand von oben mit zwei Sparlampen erhellt, die sich zwischen der MDF-Platte und der Decke befinden. Alternativ könnten auch LED-Strips verwendet werden. Man nennt diese seitliche Aussparung auch Schattenfuge. Im Badezimer von Herr Maalman entsteht durch die angehängte Decke und die integrierten Spots eine Beleuchtung mit wirklich einzigartigem Flair.
Auf den ersten Blick erscheint die Konstruktion ziemlich gewöhnlich. Allerdings wurde die verwendete MDF-Platte mit starken Topfmagneten an Z-Winkeln aus Stahl befestigt – was von außen gar nicht ersichtlich ist. Der große Vorteil: Die abgehängte Decke kann bei Bedarf jederzeit wieder entfernt werden.
Um die Decke abzuhängen, verwendete Herr Maalman folgende Produkte:
Als Erstes hat Herr Maalman die Spots an der gewünschten Position an der Decke befestigt. Die Sparlampen, die den Plattenrand erhellen sollen, hat er weiter seitlich an der Decke angebracht.
Danach hat er die MDF-Platte auf die richtige Größe zugeschnitten. Auf jeder Seite ist sie einige Zentimeter kürzer als die Decke, wegen der Schattenfuge.
Auf der Höhe der Halogen-Spots hat er runde Löcher in die Platte gesägt. Dann hat er die neun Z-Winkel mit Schrauben an der Zimmerdecke befestigt.
Anschließend hat er an neun Stellen einen Topfmagneten des Typs CSN-25 mit der MDF-Platte verschraubt. Dabei hat er die Magnete so befestigt, dass sie genau die gleiche Position haben wie die Z-Winkel an der Decke (siehe Grafik).
Die Computergrafik zeigt, wo die Schrauben befestigt sind
Die Computergrafik zeigt, wo die Schrauben befestigt sind
Ansicht der abgehängten Decke von schräg oben
Ansicht der abgehängten Decke von schräg oben
Zuletzt konnte er die mit Magneten "präparierte" Platte einfach an die Z-Winkel schnappen lassen. Schon ist die abgehängte Decke mit integrierten Halogen-Leuchten fertig. Dank den vielen Magnete hält sie äußerst sicher an den Z-Winkeln.
Die abgehängte Decke mit Magnet-Konstruktion hat diverse Vorteile:
  • Sie kostet sehr wenig (günstige Materialien)
  • Sie kann einfach wieder entfernt werden
  • Das Licht wird nicht völlig abgeschirmt; an jedem Rand kommt dank der Schattenfuge Licht durch